Arduino -- Elektronik-Experimentierkasten -- Lectron Lehrsytem -- Jugendarbeit -- Elektronik -- Amateurfunk -- Notfunk -- Shop

RepeaterBox für SvxLink auf Raspberry Pi [Baubeschreibung]

Hier beschreibe ich den Bausatz und meine Erfahrungen beim Bau der RepeaterBox für SvxLink. Basis ist ein Bausatz von Ruhrtronik. 

Dieser Bausatz besteht aus drei Baugruppen:

 

teilbestückte Leiterplatte

Auf der doppelseitigen Leiterplatte sind die SMD-Bauteile schon bestückt. Die Bauteile wurden maschinell gelötet. 

 

Teilesatz

Diese Bauteile müssen noch auf die Leiterplatte gelötet werden. Für den Anschluss eines oder zwei Funkgeräte liegt ein 15poliger Sub-D-Stecker mit metalisiertem Gehäuse bei. 

 

Gehäuse

Das Gehäuse ist fertig bearbeitet. Alle Ausparungen sind sauber gefräst. Die Beschriftung ist graviert.  

 

In der Aufbauanleitung ist der Aufbau der RepeaterBox gut dokumentiert. 

 

Hier noch einige Details:

 

Das rückseitige Abdeckblech der USB-Buchse muss entfernt werden. Mit einem kleinen Schraubendreher kann man das eingeclipste Blech gut entfernen. Dabei muss aber aber darauf achten das die SMD-Kondensatoren im Bereich der Buchse nicht beschädigt werden. 

Das Anlöten der Federkontakte ist eine diffizile Angelegenheit. Ich hab jeden der Kontakte nach dem Einlöten einzeln auf Passgenauigkeit an der USB-Buchse geprüft. 

 

Anschluss von Funkgeräten

Funkgeräte werden über die 15-polige Sub-D-Buchse angeschlossen. Auf dieser Buchse sind alle dafür notwendigen Anschlüsse wie z.B. NF-Eingang, NF-Ausgang, PTT usw. herausgeführt.

Um verschiedene Funkgeräte zu Testzwecken anzuschliessen verwende ich einen Adapter bei dem alle 15 Anschlüsse auf Schraubklemmen herausgeführt sind:

 

Für den "festen" Anschluss  habe ich in meiner Bastelkiste ein altes VGA-Verlängerungskabel gefunden. Bei dem sind die 15 Pins des Sub-Steckers 1:1 durchverbunden. Aus diesem Kabel kann man ein schon "halb" fertiges Anschlusskabel für Funkgeräte gewinnen:

Achtung: nicht jedes VGA-Kabel ist dafür geignet. Ich habe tief in meiner Bastelkiste graben müssen bis ich ein passendes Kabel gefunden habe. Bei vielen Kabeln sind nicht alle Pins angeschlossen bzw. einige Pins schon im Stecker gebrückt. Die sind für diesen Zweck nicht geeignet. 

 

 

Verdrahtung von verschiedenen Funkgeräten

 

 

  

wird noch fortgesetzt und ergänzt:

  

Links:

RepeaterBox auf www.hamserverpi.de

Bezugsquelle: www.ruhrtronik.de

 

...

16.04.2016

Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, DL8MA - Weinstadt-Grossheppach
Impressum

zurück zu www.DL8MA.de