Arduino -- Elektronik-Experimentierkasten -- Lectron Lehrsytem -- Jugendarbeit -- Elektronik -- Amateurfunk -- Notfunk -- Shop

aus den 70igern: Experimente mit TTL-Schaltungen 7400 und 7493

7400



Experimentierplatine mit dem Logik-Schaltkreis 7400 ( 4 x NAND-Gatter ).  Die zwei Transitorschaltungen dienen als Treiber für die Anzeigenlampen (!).

Die Experimente werden durch Verdrahtung der Schaltung zwischen den Lötösen aufgebaut.

In dem Begleitheft "Experimente mit der TTL-Schaltung MIC 7400" ist auf 20 Seiten eine Einführung in die Digitaltechnik beschrieben.

Im Vorwort steht:

Diese Schrift und der Experimentierbausatz mit der ITT Schaltung MIC 7400 sollen die Einarbeitung in die moderne Digitaltechnik fördern.

Durch klare Verständlichkeit und einfache Versuche sollen nicht nur dem Techniker - der bisher mit Transistoren und anderen INTERMETALL-Einzelhalbleitern gearbeitet hat - bestimmte Zusammenhänge erläutert werden; diese Einführung soll auch den Unterricht in technischen Lehranstalten unterstützen.

Der Experimentierbausatz wurde damals gegen eine Schutzgebühr von 12,-- DM durch die Firma INTERMETALL, Freiburg verkauft.

Der Experimentierbausatz wurde 1972 herausgeben.
Das oben abgebildete Begleitheft stammt aus der 4. Auflage (1974).

Inhaltverzeichnis:

I. Allgemeines
II. Einführung in die Digitaltechnik

Zahlensysteme
Binäre Signale
Logische Grundverknüpfungen
UND-Verknüpfung
ODER-Verknüpfung
NICHT-Verknüpfung
NAND-Verknüpfung
NOR-Verknüpfung
NICHT-Verknüpfung aus NAND
ODER-Verknüpfung aus NAND
EXCLUSIV-ODER-Verknüpfung aus NAND
RS-Speicherflipflop (kurz RS-F/F)
Getaktetes RS-Flipflop

III. Experimente mit dem Digitalbaustein MIC 7400
Durchführung der Versuche



7493



Experimentierplatine mit dem Zählerbaustein 7493 und einem 7413 (NAND-Schmitt-Trigger). 

Die Experimente werden durch Steckverbindungen mit den beiliegenden Kabeln durchgeführt.

In dem Begleitheft "Experiment mit der TTL-Zählerschaltung MIC 7493" ist auf 30 Seiten eine Einführung in die Zählerschaltung mit Digitalbausteinen beschrieben.

Im Vorwort steht:


Diese Broschüre und der zugehörige Experimentier-Bausatz soll den Leser mit einem Minimum an Theorie durch praktisches Experimentieren mit der Grundproblematik digitaler Zählschaltungen bekanntmachen.

Als Versuchsbeispiel dient die integrierte Zählerschaltung MIC 7493 in TTL-Technologie von INTERMETALL. Diese integrierte Schaltung enthält auf einer Silizium-Kristallfläche von nur 3 mm2 vier Flip-Flops und ein Gatter, bestehend aus insgesamt 43 Transistoren, 25 Dioden und 40 Widerständen.

Das oben abgebildete Begleitheft wurde in der 1. Auflage im Jahr 1974 vom INTERMETALL Halbleiterwerk, Freiburg herausgegeben.


Inhaltverzeichnis:

1. Dualzahlen und Zifferncodes
2. Der Experimentierbausatz - Aufbauhinweise und Funktionsbeschreibung
3. Impulsgeberschaltungen mit der integrierten Schaltung MIC 7493
3.1. Der integrierte 2fach Schmitt-Trigger MIC 7413
3.2. Entprellung mechanischer Kontakte mit dem MIC 7413
3.3. Automatischer Taktgenerator mit dem MIC 7493
4. Der integrierte 4-Bit-Dualzähler MIC 7493
5. Asynchrone 2n-Zähler
6. Rückgestellte Dualzähler
6.1. 3er-, 5er-, 6er-, 10er- und 12er-Zähler mit dem integrierten Rücksetzgatter
6.2. 7er-, 11er-, 13er-, 14er- und 15er-Zähler mit äußerem Zusatzgatter
7. Start-Stop-Zähler
8 Decodierung der Zählerstände
 

Experiment:   4-Bit-Binärzaehler



Das Schmitttrigger-NAND-Gatter des 7413 wird mit einem Kondensator und einem Widerstand als Taktgenerator geschaltet. Der Ausgang dieser Signalquelle wird auf den Takteingang des Binärzählers im 7493 geschaltet. Die vier Ausgänge des Zählers steuern jeweils eine Leuchtdiode an. 


...

12.02.2013

Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, DL8MA - Weinstadt-Grossheppach
Impressum

zurück zu www.DL8MA.de